Schluss mit dem Heldenkult!

Wir lieben Helden. Unsere überlieferten Erzählungen sind voll davon. Die halbe Filmindustrie lebt von modernen Helden. In unseren Unternehmen belohnen wir die Heldentaten einzelner Kämpfer. Genau diese Glorifizierung einzelner Menschen und ihrer Leistungen führt zu unfruchtbarem Gegeneinander wo es nur miteinander geht. Die Folge sind nur noch mehr kritische Situationen, die Draufgängertum und Heldentaten erfordern. Aber wollen wir das wirklich?

Be careful what you incentivize: Rewarding heroism begets more situations requiring heroics, for one thing.
Woody Zuill

Einerseits muss außergewöhnliche Leistung natürlich gewürdigt werden. In den wenigsten Fällen ist es andererseits aber die heldenhafte Leistung eines einzelnen Mitarbeiters, sondern fast immer eine Teamleistung. Die Glorifizierung von einzelnen Menschen ist also im Unternehmenskontext fast immer ungerecht.

Warum, schreibe ich auf meinem Blog Führung erfahren
Schluss mit dem Heldenkult!

Autor: Dr. Marcus Raitner

Project Manager • Coach • Agile Sensei • Speaker • Blogger • Founder of #openPM • organizing #PMCampDOR • married • two children

Schreibe einen Kommentar